Login / Registrierung
Dienstag 27 September 2016, San Vincenzo de' Paoli
follow us! @travelitalia

Torre dei Lamberti

Zur Geschichte. Zentral an dem Platz Piazza Erbe, nahe bei dem Torbogen erhebt sich der schlanke Gemeindeturm, auch Torre dei Lamberti genannt. Man kann davon ausgehen, dass der Bau 1172 begonnen wurde. Im Mai des Jahres 1403 brach ein Blitzschlag die Turmspitze ab. Einige Zeit später entschloss man sich zur Restaurierung und erhöhte bei dieser Gelegenheit den Bau. Die Arbeiten dauerten von 1448 bis 1463-1464.

Architektur und Kunst. In der romanischen Epoche besass der Turm noch eine recht bescheidene Höhe, wie an der Konstruktion aus Tuffstein und Cotto zu erkennen ist.
Er wurde mit zwei Glocken versehen, von denen die kleinere Brände signalisieren sollte und die grössere dazu bestimmt war, den Gemeinderat zusammenzurufen und die Bürger zu den Waffen zur Verteidigung der Stadt aufzurufen. Die beiden Glocken, die noch heute unter den Namen Marangona und Rengo bekannt sind, wurden mehrmals eingeschmolzen.
Der 84 Meter hohe Turm wurde erst 1779 mit der Uhr versehen. Er wird schwärmerisch bezeichnet als “Blumenstiel, der sich in prachtvoller Würde feierlich erhebt, um der Schönheit und dem Leben von Verona zu huldigen, der Stadt, die unter seinem ‘mütterlichen’ Schutz vereint ist”.

Quelle: Simeoni

"Torre dei Lamberti": Auf facebook teilen!
Führer: Verona.