Login / Registrierung
Dienstag 17 Oktober 2017, Sant'Ignazio d'Antiochia
Paolo Groppo - Copyright

Museo Archeologico

Das archäologische Museum wurde 1923 in den Räumen des ehemaligen Klosters von San Gerolamo (XV. Jahrhundert) in unmittelbarer Nähe des Römischen Theaters eingerichtet. Zum Ausstellungsgut gehören griechische Vasen, Mosaike, Skulpturen,Objekte aus Glas und Werkzeuge des täglichen Gebrauches, die aus Nekropolen stammen, sowie sakrale und Grabsteininschriften, die in Verona und Provinz entdeckt wurden. Der Museumsbau wurde auf dem Gelände des Römischen Theaters errichtet (frühes I. Jahrhundert n.Chr.), dessen Überreste des Bühnenbereiches, des Orchestergrabens und des Zuschauerraumes zu den besterhaltenen Norditaliens gehören. Im Sommer finden hier Theatervorstellungen statt. Die danebenliegende kleine Kirche von S. Girolamo birgt Fresken aus dem XV. und XVI. Jahrhundert.
Quelle: Varie

"Museo Archeologico": Auf facebook teilen!
Führer: Verona.