Login / Registrierung
Montag 5 Dezember 2016, San Saba
follow us! @travelitalia

Loggia del Consiglio (o di Frà Giocondo)

Zur Geschichte. Diese Loggia wurde von den Honoratioren der Gemeinde von Verona gefordert , die hier die Sitzungen des Obersten Rates abhalten wollten. Doch erst 1476 entschloss man sich zum Bau einer herrlichen Loggia mit Marmorsäulen.
Die Projektierung und Konstruktion dieses Juwels nahm lange Zeit in Anspruch, die Ausführung soll einem unbekannten Architekten bzw. einer Gruppe von Bürgern zu verdanken sein, die mehrere Jahre auf die Realisierung dieses Projekts wartete.
Die Veroneser nennen sie Loggia di Fra’ Giocondo, doch diese Bezeichnung geht auf eine irrtümliche Zuordnung zurück, die sich erst im XIX. Jahrhundert durchsetzte.

Architektur und Kunst. Die herrliche, mit Reliefelelementen und Malerdekoren reich verzierte Loggia ist ein Meisterwerk, das vor allem dem fantasievollen Engagement von Künstlern aus der nahen Lombardei zu verdanken ist, die hier starken Einfluss hatte.
Die beiden Hochreliefe aus Bronze von Gerolamo Campagna, mit der Darstellung Angelo annunciante und Vergine Annunciata, wurden nach den Anweisungen des Bürgerrates zentral an der Fassade angebracht, von der sie vor einem Jahrhundert entfernt wurden. Zur Verschönerung der Säle im Innern der Loggia wurde zunächst im Jahre 1566 den Malern Bernardino India und Orlando Flacco vom Rat der Auftrag eines Gemäldes erteilt, das sich heute noch in der Loggia befindet: auf diesem Bild empfängt die Heilige Jungfrau mit Kind zwischen den Heiligen S. Zeno und S. Pietro Martire die Huldigung von Verona im Beisein einiger bedeutender Persönlichkeiten der Stadt: Gerolamo Verità, Onofrio Panvinio, Gian Battista Montano und Gerolamo Fracastoro. 1595 erteilte der Rat weitere Aufträge an Künstler, die in Gemälden berühmte Heldentaten und glückliche Ereignisse für die Stadt verewigen sollten. Im XIX. Jahrhundert wurde die Loggia vorübergehend zur Stadtpinakothek bestimmt. Der Bau nahm Medaillen und Büsten berühmter Veroneser auf : so entstand die sogenannte ‘protomoteca’, die bis 1871 im Innern der Loggia untergebracht werden konnte.

Quelle: Notiziario BPV numero 2 anno 1990

"Loggia del Consiglio (o di Frà Giocondo)": Auf facebook teilen!
Führer: Verona.